imug

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
blank
Banner

CSR & Themen

Welche CSR-Themen für Unternehmen strategisch relevant sind, ergibt sich aus der Gegenüberstellung und Bewertung von expliziten Stakeholdererwartungen, der gegenwärtigen und zukünftigen Betroffenheit des Unternehmens durch die Themen und den faktischen Möglichkeiten zur operativen Einflussnahme des Unternehmens.

Doch wie sind relevante Themen vorausschauend zu identifizieren? Welche Themen und Anliegen werden "Karriere" machen? Welche werden an Einfluss gewinnen oder eher diffus bleiben? Die frühzeitige Kenntnis über Meinungsbildungsprozesse und gesellschaftliche Trends hat für gesellschaftsorientierte Unternehmen eine herausragende Bedeutung. Als Instrument der strategischen Früherkennung dient das Issue- und Stakeholder-Monitoring der regelmäßigen Beobachtung, Analyse und Interpretation gesellschaftlicher Meinungsbildungsprozesse zu aus Unternehmenssicht strategisch relevanten Themenstellungen. Ziel ist es dabei, das Unternehmen für gesellschaftliche Anliegen zu sensibilisieren, gesellschaftliche Ansprüche an das Unternehmen zu identifizieren und dadurch Risikopotentiale, die durch die Veränderung der Umfeldbedingungen entstehen und aus denen Konflikte erwachsen können, bereits in einem frühen Stadium zu erkennen. Gleichzeitig ermöglicht ein effizientes Monitoring die regelmäßige Pflege der Beziehungen der Unternehmen zu relevanten Stakeholdern.
 
Kompetenzen

bild Compliance
Die strikte Trennung von Compliance und CSR-Aktivitäten ist für Unternehmen wenig zielführend. Internationale CSR-Codes und Standards sind faktisch normativ und leisten als „Soft Laws“ einen wesentlichen Beitrag zu sicheren Positionierung des Unternehmens in Ländern mit schwachem und oft widersprüchlichem institutionellen Rahmen.

bild Klima und Ressourcenschutz
Der Klimawandel und die Verknappung natürlicher Ressourcen stehen wohl für die komplexeste Herausforderung für Unternehmen in der Zukunft. Für Produktentwicklung, Produktionsgestaltung, Planungs- und Investitionsentscheidungen werden neue Sensibilitäten und ganzheitliche Steuerungsinstrumente eingefordert.

bild Sustainable Supply Chain
Die Ausgestaltung der Wirtschaftsweise eines Unternehmens in Entwicklungs- und Schwellenländern ist der „Lakmustest“ für das Vertrauen in die Globalisierung. Im Zentrum gesellschaftlicher Anforderungen stehen dabei Lieferanten und Zuliefererbetriebe, deren sozial-ökologische Performance vermehrt kritisch hinterfragt wird.

bild Demografischer Wandel und Beschäftigung
Der demographische Wandel verändert den Aufbau der Gesellschaft in vielen Ländern. Deutliche Verschiebungen in der Altersstruktur hin zu einer alternden und schrumpfenden Bevölkerung erfordern von Unternehmen schon jetzt innovative strategische und personalpolitische Lösungsansätze.

bild Biodiversität
Biodiversität ist ein Schlüsselbegriff für das Verständnis, wie unternehmerische Eingriffe in die Natur wirken und welche Auswirkungen dies auf die Artenvielfalt hat. Noch gibt es 1,8 Millionen Tier- und Pflanzenarten. Tendenz stark fallend, denn der Artenreichtum nimmt deutlich schneller als die natürliche Aussterberate ab.

Unsere Beratungsleistungen

  • Materiality Prozess Entwicklung
  • Issue Monitoring und Trendforschung

 

Einen detaillierten Überblick über unsere Beratungsleistungen im Bereich CSR + Themen stellen wir Ihnen gerne per E-Mail zur Verfügung.

 

Läuger
Thomas Läuger

imug-Expertenmonitor „Nachhaltigkeit und Banken“

Fast 10 Jahre nach der Finanzkrise ist zu fragen, wie ernsthaft die einzelnen deutschen Banken Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft eigentlich wahrnehmen.

Weiterlesen

imug-Positionspapier zur CSR-Berichtspflicht

Der Gesetzentwurf zur CSR-Berichtspflicht wurde Ende September 2016 veröffentlicht. Verbraucheranliegen werden darin nicht thematisiert. Das imug Institut fordert in seinem Positionspapier eine Nachbesserung.

Weiterlesen

imug-Studie zu Klimazielsetzung

Klimaziele von DAX-30-Unternehmen lassen weitgehend wissenschaftliche Fundierung vermissen.

Weiterlesen

imug-Position zu Integrated Reporting

In einem aktuellen Positionspapier zum Thema "IR" erläutert die imug Beratungsgesellschaft neben Chancenpotentiale, Barrieren und Herauforderungen auch, welche Mehrwerte sich für Stakeholder wie Investoren und Analysten, Mitarbeiter, Kunden und Verbraucher sowie Politik und Behörden ergeben.

Weiterlesen

CO2-Rechner für KMU

Erstellen Sie Ihre CO2-Bilanz mit dem CO2-Rechner für den Mittelstand. Die Nutzung der Testversion ist kostenlos.

Weiterlesen